PraxisBehandlungsspektrumUnser TeamAktuellesWissenswertesKontakt
Adhäsivtechnik
Wird auch Klebetechnik oder Säure-Ätz-Technik (SÄT) genannt. Bei dieser Technik geht es im Prinzip darum, dass ein dünnflüssiger Kunststoff (Haftvermittler) die Verbindung zwischen der Zahnsubstanz und der Füllung herstellt. Bei diesem Verfahren wird die Zahnoberfläche zunächst mit einer Säure aufgeraut. Dadurch vergrößert sich die Oberfläche, auf der der Haftvermittler wirken kann. Danach wird der Kunststoff lichtgehärtet. Anschließend wird die eigentliche Füllung (Komposit) eingebracht und geht mit dem Haftvermittler eine chemische Verbindung ein.
E-Mail an uns  ·  Telefon 0341 / 6516524