PraxisBehandlungsspektrumUnser TeamAktuellesWissenswertesKontakt
Fraktur
Zahnfrakturen des oberen und mittleren Kronenbereiches treten häufig infolge von Sport- und Freizeitunfällen auf. Hierbei ist die frühzeitige Versorgung notwendig. Luxierte (ausgeschlagene) Zähne sind bis zur Reimplantation (= erneutes Einsetzen des Zahnes in das Zahnfach) feucht aufzubewahren (z.B. Zahnrettungsbox, H-Milch, feuchtes Tuch). Die notfallmäßige Versorgung des Zahntraumas kann entweder durch den Zahnarzt oder den Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen erfolgen und beinhaltet je nach Schwere des Traumas den Versuch, den Zahn an sich, seine Vitalität (= Versorgung) bzw. seine äußere Form zu erhalten oder wiederherzustellen. Gelockerte Zähne werden dabei zur Ruhigstellung auf verschiedene Arten geschient.
E-Mail an uns  ·  Telefon 0341 / 6516524